Die letzten Jahre hatte ich über Hetzner einen eigenen Rootserver, wo ich einige Dinge gehostet habe. Mittlerweile wird dies aber immer weniger, sodass ich mich dazu entschlossen habe von einem eigenen Server zu einem Webhoster zu wechseln.

Nun hat man hier aber die Qual der Wahl, denn Webhoster gibt es ja wie Sand am Meer. Nach langem Hin und Her, habe ich mich entschieden Ubernaut zu werden und zu Uberspace zu wechseln.

Warum Uberspace?

Warum ich mich für Uberspace entschieden habe? Na, weil:

  1. SSH Zugriff.
  2. Installation von Software ist möglich und wird zum teil umfangreich im uberLab erklärt.
  3. Rechenzentren in Deutschland.
  4. Automatisches Let`s Encrypt Zertifikat.
  5. Cronjobs.
  6. Man kann selber entscheidet, wieviel einem sein Uberspace wert ist.
  7. Keine Vertragslaufzeit.
  8. Mehr Gründe findet Ihr hier.